3. Oktober 2017

Der Mehrere-Taschen-Trend

Seit einigen Saisonen, Saisons und Seasons sieht man auf den internationalen Laufstegen den Mehrere-Taschen-Trend: Man trägt nicht nur eine Handtasche, sondern mindestens zwei. Eine prima Sache für Leute, die sich (a) morgens nicht für eine Tasche entscheiden können und (b) keine neue Tasche kaufen wollen, nur um im Trend zu liegen. Man trägt einfach zwei oder drei der alten Handtaschen gleichzeitig! Genial.

Gucci bietet Taschen an, die man nach dem Mix-and-Match-Prinzip aneinanderhaken kann:

*Zum Vergrößern klicken*

Bei Fendi kann man an den Gurt der Handtasche mehrere kleine Täschchen knöpfen oder man entscheidet sich für drei schmale Etuis, die ein Metallring zusammenhält:

*Zum Vergrößern klicken*

Auch bei Chloé werden mindestens zwei Taschen mit einem Karabiner zusammengehalten, Céline schlägt vor, eine kleine Tasche mit dem Riemen an eine größere Tasche zu knoten und bei Valentino trägt man eine kleine Umhängetasche und eine noch kleinere kleine Umhängetasche crossbody übereinander:

*Zum Vergrößern klicken*

Die entscheidende Frage in der Causa Mehrere-Taschen-Trend lautet übrigens nicht: Wieso sollte ich mehrere Handtaschen tragen? Sie lautet: Wieso sollte ich nur eine Handtasche tragen?

*Zum Vergrößern klicken*

******

Labels:

2 Kommentare:

Blogger Lucy in the Sky

Das sind großartige Neuigkeiten - dann liege ich ja voll im Trend, wenn ich Valentino-mäßig mit einer Handtasche und einer weiteren umgehängten Tasche mit Schreibzeug unterwegs bin. Und ich fühlte mich immer wie eine Marketenderin und bewunderte die Leute, die nur mit einer winzigen Umhängetasche an einem Kettchen aus dem Haus gehen. Haha! Das Blatt hat sich gewendet!

3. Oktober 2017 um 15:00  
Blogger ROSINE

@Lucy in the Sky: Ja, nicht wahr? Diese Mischung aus nerdig und doch irgendwie busy scheint gerade gefragt zu sein.

3. Oktober 2017 um 17:06  

Kommentar veröffentlichen

<< Zurück